Für Vieldiktierer, Vielschreiber und für Leute, welche...

  • ihre Zeit bevorzugt in ihr eigentliches Aufgabengebiet investieren möchten.


  • Routinearbeiten lieber auslagern, als sich zu verzetteln.


  • keinen Sinn darin sehen, wegen einiger Arbeitsspitzen eine zusätzliche Bürokraft einzustellen, die dann vielleicht später nicht ausgelastet ist.


  • nur für die tatsächlich geleistete Arbeit zahlen möchten und nicht für Krankheit, Urlaub oder Raucherpausen.


  • auf nachvollziehbare Preise und vorhersehbare Kosten Wert legen, weil sie auf Wundertüten und Mogelpackungen gerne verzichten, wenn es um ihr Geld geht.


  • auch außerhalb der üblichen Bürozeiten Schreibbedarf haben, der kurzfristig abgetippt werden muss.


  • eine diskrete, freundliche und persönliche Zusammenarbeit schätzen und nicht in endlos erscheinenden, anonymen Servicewüsten versanden wollen.


  • erkennen, dass es keinerlei Risiken mit sich bringt, einen externen Dienstleister zu beauftragen, da dieser im Gegensatz zu eigenem Personal bei „Nichtgefallen“ schnell und unkompliziert ausgewechselt werden kann.


  • …froh sind, wenn´s ein anderer macht.